Bücherei-Siegel in Gold

Das Team unse­rer Biblio­thek freut sich sehr über die Ver­lei­hung des „Büche­rei­sie­gels in Gold“, das den sehr guten Qua­li­täts­stan­dard unse­rer Büche­rei bestä­tigt. Im Rah­men einer Fei­er­stun­de wur­de uns die Aus­zeich­nung in Bam­berg über­reicht. Wir sind sehr stolz dar­auf.

Seit dem 1. Janu­ar 2018 grei­fen 15 Min­dest­an­for­de­run­gen, die der Büche­rei­fach­ver­band St. Micha­els­bund, Lan­des­ver­band Bay­ern e. V., für ehren- und neben­amt­lich geführ­te Büche­rei­en in Orten bis zu 10.000 Ein­woh­nern, for­mu­liert hat. Die Stan­dards bzw. Min­dest­an­for­de­run­gen betrach­ten die Büche­rei hin­sicht­lich ihrer Aus­stat­tung und ihres Leis­tungs­um­fangs, begin­nend mit der Auf­find­bar­keit, den Öff­nungs­zei­ten, dem Raum- und Medi­en­an­ge­bot, über ihre Finanz- oder EDV-Aus­stat­tung bis hin zu bestimm­ten sta­tis­ti­schen Leis­tungs­da­ten oder Ver­an­stal­tun­gen mit Koope­ra­ti­ons­part­nern.

 

Wir möch­ten uns an die­ser Stel­le auch für die gute Zusam­men­ar­beit und die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung sei­tens unse­res Trä­gers der Katho­li­schen Kir­chen­stif­tung und der Stadt Teu­schnitz bedan­ken!!!

Mit viel Herz­blut und per­sön­li­chen Ein­satz wird unser Team auch in die­sem Jahr wie­der alles dafür tun, dass sich unse­re gro­ßen und klei­nen Leser bei uns wohl­füh­len.  Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den wie­der über 2.000 ehren­amt­li­che Stun­den geleis­tet.

Was wünscht sich unser Team? „Natür­lich wei­ter­hin vie­le vie­le  Besu­cher, die bei uns  stö­bern und schmö­kern oder ein­fach nur mal eine Tas­se Kaf­fee in unse­rer Lese­ecke trin­ken möch­ten, wäh­rend die Kids in der Kin­der­ecke die Zeit ver­brin­gen dür­fen....  Denn bei uns geht´s schon recht fröh­lich zu, da muss nie­mand lei­se durch die Bücher­re­ga­le schlei­chen. Eigent­lich sind wir das opti­ma­le Ziel für einen Fami­li­en­aus­flug :-) “

Wir freun uns auf Euch!!! Euer B-Team

Für unsere Onleihe-Nutzer

Lie­be Onlei­he-Fans,

damit Sie auch im neu­en Jahr unser gro­ßes online-Lese­anleo_nord_logogebot nut­zen kön­nen, bit­ten wir um die Ent­rich­tung des Jah­res­bei­tra­ges. Natür­lich kön­nen Sie den Betrag auch über­wei­sen! Unser Team hilft ger­ne wei­ter: 09268 / 99 160 55

Unse­re elek­tro­ni­schen Medi­en fin­den Sie unter  www.leo-nord.de

In den Ferien geöffnet


Unse­re Öff­nungs­zei­ten in der Weih­nachts­zeit:

23. Dezem­ber, Hei­lig­abend und Sil­ves­ter geschlos­sen
Aus­lei­he wie gewohnt am: 28. und 30.12
und im Neu­en Jahr sind wir am 4. und 6. Janu­ar wie­der für euch da

Schö­ne Fei­er­ta­ge wünscht euch unser Team der Biblio­thek im Alten Tor­haus

Auf dem Weg zum Jesuskind

Die Schü­ler der 1. und 2. Klas­se besu­chen mit ihren Leh­re­rin­nen regel­mä­ßig  unse­re Biblio­thek. Ellen und Ire­ne - unser Mon­tags­team - las­sen sich für die Kids immer etwas ganz beson­de­res ein­fal­len. So gibt es immer eine Geschich­te und hin­ter­her etwas zu bas­teln oder malen.  In die­ser Woche lausch­ten die Kin­der der advent­li­chen Geschich­te „Die vier Lich­ter des Hir­ten Simon“

Simon, der jun­ge Hir­te, ist ein­ge­schla­fen und träumt von einem wun­der­ba­ren Duft und von fröh­li­chen Gesän­gen. Er wacht auf und sieht, dass das schnee­wei­ße Lämm­lein ver­schwun­den ist. Er will es suchen gehen, und Jakob, der alte Hirt, gibt ihm eine Later­ne mit vier Lich­tern mit. Im Dun­keln begeg­net Simon drei unheim­li­chen Gestal­ten: einem ein­sa­men Dieb, einem ver­wun­de­ten Wolf und einem armen Bett­ler. Er schenkt jedem von ihnen eines sei­ner Lich­ter. Plötz­lich ist die Luft wie­der erfüllt von die­sem wun­der­ba­ren Duft. Er folgt ihm und kommt zu einem Stall, wo er sein Lämm­lein und das Jesus­kind fin­det. Die­sem schenkt er sein letz­tes Licht. Hoff­nung und Hilfs­be­reit­schaft haben ihn glück­lich gemacht...“

Die Schü­ler mach­ten sich mit dem Hir­ten Simon auf den Weg und durfen auch ihre Lich­ter wei­ter­ge­ben. Im Stall von Beth­le­hem wur­de die let­ze Ker­ze ent­zün­det und die Geburt vom Jesus­kind gefei­ert.  Dann konn­ten die Kin­der ihre Weih­nachts­ge­schich­te bas­teln und es ent­stand ein wun­der­schö­nes Weih­nachts­man­da­la. Alle waren begeis­tert bei der Sache. Die Figu­ren und Tie­re wur­den bemalt und mit Wol­le und Stoff beklebt.  Ster­ne wur­de aus­ge­schnitten und der Engel bekam ein beson­ders schö­nes Kleid geschnei­dert.

Ein Man­da­la gabs zum Mit­neh­men und ein Exem­plar ist in unse­rer Biblio­thek zu bewun­dern.
Lie­be Kin­der, das habt ihr wie­der rich­tig toll gemacht. Wir freu­en uns auf euren näch­ten Besuch und wün­schen euch ein schö­nes Weih­nachts­fest, das so hell und schön wird wie beim Hir­ten Simon.

Dan­ke, für das schö­ne Weih­nachts­ge­schenk, das ihr uns mit­ge­bracht habt. Wei­ter­le­sen Auf dem Weg zum Jesus­kind

Lesespass in den Weihnachtsferien


End­lich Zeit zum Lesen?
Wir haben auch wäh­rend der Weih­nachts­fe­ri­en zu den gewohn­ten Zei­ten geöff­net.
Geschlos­sen ist nur am 23.12. und am Hei­lig­abend.
Bei uns fin­det garan­tiert jeder sei­ne Lieb­lings­lek­tü­re – schau­en Sie doch mal vor­bei.
Öff­nungs­zei­ten und mehr unter www.bibliothek-teuschnitz.de
Unse­re Online-Aus­lei­he unter www.leo-nord.de  bie­tet Ihnen rund um die Uhr unbe­grenz­ten Lese- und Hör­spaß.  Schon pro­biert?

Wir wün­schen allen unse­ren Lesern, Spon­so­ren und Besu­chern ein fro­hes und geseg­ne­tes Weih­nachts­fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Euer Team der Biblio­thek im Alten Tor­haus